Veda Institut für Yoga & Meditation 02182 - 88 64 181 zum Kontaktformular über 40 Jahre Yogaerfahrung
Gewinn durch Yoga Körperliche / Mentale Entspannung erfahren Sie mehr
Burnout, Trauma
& Lebenskrisen
Sie suchen Hilfe? erfahren Sie mehr
Neuigkeiten & Aktuelles Was gibt es Neues? erfahren Sie mehr
Preise, Abos & AGB Was kostet mich das? erfahren Sie mehr

Burnout, Trauma und Lebenskrisen Veda Institut für Yoga & Meditation

Stress- und Burnout-Beratung

  • Fühlen Sie sich schon seit längerer Zeit müde, kraftlos und regelrecht ausgebrannt, ohne körperliche Begründung und stehen oder standen Sie seit längerer Zeit unter permanenter Belastung, beruflich und/oder privat?
  • Fällt es Ihnen schwer sich zu entspannen und das Gedanken-Karussell abzustellen?
  • Schmerzen und häufige Infekte plagen Sie, doch Ihr Arzt kann nichts finden?
  • Ihr Arzt hat konkret einen Burnout oder eine Erschöpfung diagnostiziert oder zumindest die Vermutung geäußert, mit der Empfehlung, sich etwas zu entspannen und kürzer zu treten.

Wer einen Burnout erleidet erlebt zusätzlich zu der tiefen Erschöpfung häufig Angst und Verwirrung in Bezug auf die realen Lebensumstände.

Mit dieser Beratung biete ich Ihnen eine Möglichkeit den Prozess zu verstehen, Ängste abzubauen und gehe direkt in Lösungsansätze sich aus dem Gefühl der Ohnmacht und Hilflosigkeit zu befreien.

  • Kosten: 90,00 € pro 60 Minuten / 120,00 € pro 90 Minuten
  • Kostenerstattung: Die Beratung ist eine Privatleistung, die selbst getragen werden muss.

Sie möchten gerne einen Termin vereinbaren? Dann kontaktieren Sie uns!

Hilfe bei Traumata

Nahezu jeder Mensch erlebt im Laufe seines Lebens erschütternde, belastende oder gar konkret traumatische Situationen. Viele dieser Situationen werden von der Psyche selbständig über einen gewissen Zeitraum verarbeitet. Manchmal jedoch braucht die Psyche bei der Verarbeitung Unterstützung.

Dies ist der Fall wenn sich selbst nach längerer Zeit (sogar manchmal erst nach Jahren) nach dem einem Ereignis Symptome einstellen wie Schlafstörungen, Alpträume, unbegründete Angst, Panik, ungewöhnliche Aggressivität und Abwehrreaktionen, Depressionen oder auch ein permanentes Wiedererleben der Situation durch unkontrollierbare Erinnerungsbilder (Flashback). Auch subjektive Empfindungen wie den Kontakt zur Außenwelt zu verlieren, sich wie taub/tot/stumpf zu fühlen, körperliche Schmerzen, erhöhte Infekt-Anfälligkeit, Luftnot, Herzangst sowie Angst zu Sterben alles ohne konkrete medizinische Begründung, Schreckhaftigkeit, Angst vor Dunkelheit oder engen Räumen sowie permanente körperliche Anspannung können das Bild prägen.

Manche Menschen ziehen sich aus allen Kontakten zurück, andere beginnen exzessiv Sport zu treiben, feiern bis zum Umfallen, arbeiten übermäßig viel und fordern sich über die Leistungsgrenze hinaus, was nicht selten in einem Burnout endet.

Was ist ein Trauma?

Ein Trauma ist ein erschütterndes, gar als lebensbedrohlich empfundenes Ereignis, welches den Menschen psychisch in seiner aktuellen Handlungskompetenz überfordert hat, da es in der Situation nicht möglich war, sich oder eine nahestehende Person erfolgreich zu verteidigen oder sich in Sicherheit zu bringen und so der Situation hilf- und schutzlos ausgeliefert war.

Was passiert in einem Trauma?

Wenn sich die Person nicht ausreichend wehren oder in Sicherheit bringen kann reagiert die Psyche mit einem Notfallprogramm, der Dissoziation (aus dem wahrnehmenden Kontakt raus gehen). Manche erleben es auf die Weise, dass ein Teil von ihnen wie aus dem Körper raus geht und das Geschehen von Ferne beobachtet, mache erleben es als "ausschalten", "wegschalten", wie "das bin nicht ich", "das geschieht nicht mir". Ein Teil der Lebensenergie wird dabei abgespalten.

Durch die Überlastung des Gehirns durch zu viele zu schnell einströmende belastende Eindrücke, sind Bereiche des Gehirns überlastet und in ihrer verarbeitenden Funktion gestört. Das führt dazu, dass Erinnerungen an das Geschehen zersplittern oder im Nachhinein erst einmal nicht mehr zugänglich sind. Viele Menschen erleben sich nach dem Geschehen als "nicht mehr ganz" oder "wie in Watte". Solange das Erlebte nicht verarbeitet ist, befindet sich der Körper in einer chronischen Stressbelastung. Sobald ein Reiz auftaucht, der an das Erlebte erinnert (Geräusche, Gerüche, Filme...), kann es zu einer unangemessenen, übermäßigen Stress- bzw. Schutzreaktion kommen, die sehr irritierend auf einen selbst und das Umfeld wirken. Mit der Zeit bildet die Psyche Symptome aus (wie Schlafstörung, Depression, Angst, Aggression, etc. s.o.) die einen Anpassungs-Versuch der Psyche an die Belastungs-Situation darstellen, jedoch die Situation verschlimmert und die Verarbeitung blockiert.

Wie können wir diese Ganzheit wieder herstellen?

Im Rahmen der Yogatherapie verwende ich verschiedene Verfahren die helfen können, diese Ganzheit wieder herzustellen, die in der Vergangenheit gebundene Lebens-Energie wieder frei zu setzen und das Geschehene auf dem eigenen Lebensstrahl einzuordnen. Während unserer Arbeit erlangen Sie schrittweise Selbstregulations-Fähigkeiten, auf die Sie immer zurück greifen können.

1.) Zur Stabilisierung und Stressreduktion wird Ihnen Meditation und Yoga vermittelt mit dem Hintergrund, dass sich Ihr Organismus beruhigt, Sie für sich gut sorgen lernen, einen stärkeren Bezug zum Hier und Jetzt erlangen und sich von aufkommenden Gedankeninhalten selbständig distanzieren können. Sie erlangen darüber eine Selbststeuerungsfähigkeit im gesamten Trauma-Verarbeitungs-Prozess. Dies legt die Basis für unsere Arbeit und ermöglicht Ihnen (unabhängig von unseren Treffen) für Ihre Balance in jeder Belastungs-Situation (ob beruflich oder privat) sorgen zu können.

2.) Damit das Erlebte sicher und schonend verarbeitet werden kann, ist es hilfreich, Techniken zu erlernen, die eine schrittweise Verarbeitung der einzelnen Situationen ermöglicht.

  
  • Dauer: Die Sitzungen finden in der Regel einmal pro Woche statt. Eine Sitzung dauert 60 Minuten.
  • Kosten: 90,00 € pro 60 Minuten / 120,00 € pro 90 Minuten
  • Kostenerstattung: Die Beratung ist eine Privatleistung, die selbst getragen werden muss.

Sie haben Fragen oder möchten gerne einen Termin vereinbaren? Dann kontaktieren Sie uns!

Hilfe in Lebenskrisen und Umbruchphasen

  • Sie erleben eine berufliche oder persönliche Krise und wissen nicht, wie es weiter gehen soll?
  • Sie wünschen sich neue Impulse, Perspektiven und praktische Werkzeuge?
  • Dauer: Meistens reichen wenige Sitzungen, um die Problematik in den Griff zu bekommen. Die Termine finden je nach Bedarf sporadisch auf Zuruf oder regelmäßig (zum Beispiel 1x wöchentlich oder im 14tägigen Rhythmus) statt. Je nach Thematik und persönlichen Möglichkeiten können die Termine selbstverständlich auch in größeren zeitlichen Abständen stattfinden.
  • Kosten: 90,00 € pro 60 Minuten / 120,00 € pro 90 Minuten
  • Kostenerstattung: Die Beratung ist eine Privatleistung, die selbst getragen werden muss.
 

Sie möchten gerne einen Termin vereinbaren? Dann kontaktieren Sie uns!

Yogatherapie

Yogatherapie ist die Anpassung der klassischen Yogatechniken an Menschen mit bestimmten Beschwerden. Bei der Yogatherapie wird die aktive Mitwirkung des Menschen am eigenen Genesungsprozess gefördert und die Selbstheilungskräfte eigenständig aktivert.

Yogatherapie ist mit Schulmedizinischer Behandlung und mit anderen Naturheilverfahren kombinierbar und nach Absprache mit den jeweils Behandelnden als Ergänzung und Erweiterung des Heilplanes gedacht.

Yogatherapie ist sowohl für absolute Anfänger als auch für bereits Übende geeignet.

Yogatherapie ist ein ganzheitliches Lebensstilkonzept für alle, die ihre Gesundheit selbst in die Hand nehmen wollen. Gesundheit (oder Krankheit) drückt sich aus der Sicht des Yoga auf 5 verschiedenen Ebenen des Menschseins aus:

  • 1 der physischen Ebene: Bewegungsapparat, Organe, Gewebe, Hormone, Stoffwechsel, Nerven, Herz-Kreislauf, Atemapparat, Immunsystem, Selbstheilungskräfte
  • 2 der energetischen Ebene: Energiehaushalt, Power, Schwung, Durchsetzungsvermögen, Ausdauer, Regenerationskraft
  • 3 der emotionalen Ebene: Lebensfreude, Glück, Zorn, Wut, Groll, Herzensfreude, Freundlichkeit, Fröhlichkeit, Gelassenheit, Angst
  • 4 der geistigen Ebene:  Gedankenkraft, Konzentrationsvermögen, Denkmuster, Verhaltensmuster, Intellekt, Wissen, Kreativität, Intuition
  • 5 der spirituellen Ebene: Lebensthemen, Lektionen, Karma, Reinkarnation, angeborene Erkrankungen, Lebensaufgaben, besondere Befähigungen, Glücks- und Unglücksfälle

Ziel einer Yogatherapie-Einzelstunde ist es, gemeinsam mit Ihnen ein angemessenes und auf Ihr Beschwerdebild zugeschnittenes Übungsprogramm zu erstellen, welches überschaubar ist, leicht zu erlernen, von Ihren selbständig im Alltag geübt werden kann und Spass macht.

Zur Erstellung des persönlichen Übungsprogrammes bedarf es einer ausführlichen Anamnese.

Das Übungsprogramm wird dann von Einheit zu Einheit modifiziert und der jeweiligen Situation angepasst. Die Abstände zwischen den Einheiten bestimmen Sie selbst. Die Selbstübungsabschnitte sollten jedoch überschaubar sein.

  • Kosten: 90,00 € pro 60 Minuten / 120,00 € pro 90 Minuten

Sie haben Fragen oder möchten gerne einen Termin vereinbaren? Dann kontaktieren Sie uns!