Veda Institut für Yoga & Meditation 02182 - 88 64 181 zum Kontaktformular über 40 Jahre Yogaerfahrung
Gewinn durch Yoga Körperliche / Mentale Entspannung erfahren Sie mehr
Burnout, Trauma
& Lebenskrisen
Sie suchen Hilfe? erfahren Sie mehr
Neuigkeiten & Aktuelles Was gibt es Neues? erfahren Sie mehr
Preise, Abos & AGB Was kostet mich das? erfahren Sie mehr

Weiterbildung für Yogalehrende Veda Institut für Yoga & Meditation

Die Yogalehrer Weiterbildungen stehen allen offen, die eine Yogalehrerausbildung abgeschlossen haben und das dort Gelernte weiter vertiefen möchten. Auch ausgebildete Yogalehrer anderer Traditionen und Verbände sind willkommen.

Die Weiterbildungsseminare

  • Vermitteln mehr Wissen zu Yoga-Unterrichtstechniken
  • Helfen dir, das in der Yogalehrerausbildung Gelernte zu vertiefen und auszubauen
  • Geben dir Ansprechpartner für Fragen zu deiner Yogaunterrichtspraxis
  • Bieten die Möglichkeit, Erfahrungen über die Integration des Yoga ins tägliche Leben und wertvolle Ratschläge zu bekommen
  • Verhelfen zu tieferen inneren Erfahrungen
  • Geben neue Anregungen für die eigene Yogapraxis
  • Bieten Einblick in weitere Aspekte des Yoga

Unsere Aus- und Weiterbildungen finden in Kooperation mit der Akademie der Kulturen NRW statt und unterliegen einem hohen europäischen Qualitätsstandard und sind im Gütesiegelverbund NRW zertifiziert.

  • Anerkannt nach dem Weiterbildungsgesetz (WbG)
  • Anerkannt nach dem Arbeitnehmer-Weiterbildungsgesetz (AWbG)

YL-Fortbildung \"TM Vertiefung\"

FB 03-2017

Die nächste Fortbildung im Oktober 2017 beinhaltet folgenden Schwerpunkt:

-TM Vertiefungs-Wochenende mit zusätzlicher TM Meditationspraxis im Wechsel mit Asanas und Pranayama und besonders ausgesuchten Fortgeschrittenen-Bändern (DVDs) von Maharishi zu den Themen der Praxis und auch höherer Bewusstseinszustände.

Ort: 
Yoga Studio Damm 
Marienweg 17
41363 Jüchen
Zeit/Datum: 
14.-15.10.2017
Teilnehmeranzahl: 
8-12
Kursgebühren: 
92,- €

zum Anmeldeformular

Vorraussetzung

- mindestens zweijährige Yogalehrer-Ausbildung und tiefes Interesse für Yoga im Alltag, Yogastile, Meditation, Yogaphilosophie - und Systeme, Yogatraditionen.
- Geistige und körperliche Gesundheit 
Voraussetzung für die Teilnahme an TM Vertiefungs-Wochenden: Unterwiesen in die Praxis der Transzendentalen Meditation nach Maharishi Mahesh Yoga und regelmäßige eigene Praxis dieser Technik.

Inhalte

Fortbildung ist für alle Menschen wichtig, die sich beruflich und in ihrer Persönlichkeit weiterentwickeln möchten.

Die Qualität des Yoga-Unterrichts wird von der persönlichen Reifung, sowie der eigenen Praxis des Unterrichtenden, als auch durch fundierte Fortbildungen und die damit im Zusammenhang stehenden tiefergehenden Erfahrungen maßgeblich beeinflusst.

Die Erfahrungen unserer Dozenten in Theorie und Praxis stehen im Focus unserer Fortbildungsprogramme. 

Die Yogalehrer Weiterbildungen stehen allen offen, die eine Yogalehrerausbildung abgeschlossen haben und das dort Gelernte weiter vertiefen möchten. Auch ausgebildete Yogalehrerende anderer Traditionen und Verbände sind herzlich willkommen.

- Vermitteln mehr Wissen zu Yoga-Unterrichtstechniken
- Helfen dir, das in der Yogalehrerausbildung Gelernte zu vertiefen und auszubauen
- Geben dir Ansprechpartner für Fragen zu deiner Yogaunterrichtspraxis

- Bieten die Möglichkeit, Erfahrungen über die Integration des Yoga ins tägliche Leben und wertvolle Ratschläge zu bekommen
- Verhelfen zu tieferen inneren Erfahrungen
- Geben neue Anregungen für die eigene Yogapraxis
- Bieten Einblick in weitere Aspekte des Yoga

Auszug aus AGB's Yogalehrer-Fortbildungen

Die Fortbildungsgebühr ist mit Abschluss des Vertrages fällig und muss bis spätestens 14 Tage vor Fortbildungsbeginn auf das angegebene Konto entrichtet werden.

Bei Abschluss des Vertrages wird eine Anzahlung in Höhe von 40 € fällig. Diese Anzahlung ist auch bei Abbruch oder vorzeitiger Beendigung nicht rückzahlbar. Der Vertrag gilt für die Dauer der Yogalehrerfortbildung.

Der/Die Ausbildungsteilnehmner/in kann bis 30 Tage vor Ausbildungsbeginn kostenfrei zurücktreten. Die Anzahlung wird nicht zurück erstattet. Ab den 29. Tage wird die Seminargebühr gelten folgende Stornobedingungen:

Bei Rücktritt vom 29. bis 15. Tag vor Beginn eines Moduls werden 35% der Kursgebühr
Bei Rücktritt ab dem 14. Tag vor Beginn eines Moduls werden 50 % der Kursgebühr fällig.

Bei Rücktritt fällt eine Bearbeitungsgebühr von 15,- € an. Der Rücktritt muß schriftlich erfolgen.

Der/Die Fortbildungsteilnehmer/in versichert, dass er/sie psychisch und physisch in der Lage ist am Unterricht teilzunehmen; bei akuten Erkrankungen sollte vor der Teilnahme am Unterricht der Hausarzt befragt und der/die Dozent/in informiert werden.

Für Gesundheitsschäden die der/die Fortbildungsteilnehmer/in in der angebotenen Fortbildung erleidet und für selbstverschuldete Unfälle wird keine Haftung übernommen.

Bei Verlust oder Diebstahl von Kleidung oder Wertgegenständen wird keine Haftung übernommen Jede Kündigung muss schriftlich erfolgen. Rücktritt sind bis 30 Tage vor Beginn der Fortnbuldung kostenfrei möglich. Die Fortbildung sollte als Ganzes gebucht werden, d.h. Samstag und Sonntag. 

YL-Fortbildung

FB 02-2017

Die nächste Fortbildung im Juni 2017 beinhaltet folgenden Schwerpunkt:

-Ayurvedisches kochen

Ort: 
Yoga Studio Damm 
Marienweg 17
41363 Jüchen
Zeit/Datum: 
10.-11.06.2017
Teilnehmeranzahl: 
8-12
Kursgebühren: 
92,- €

Anmeldeformular

FB 04-2017

Die nächste Fortbildung im Dezember 2017 beinhaltet folgenden Schwerpunkt:

Ort: 

Yoga Studio Damm
Marienweg 17
41363 Jüchen-Damm 
Zeit/Datum: 
09.-10.12.2017
Teilnehmeranzahl: 
8-12
Kursgebühren: 
92,- €

Anmeldeformular

Vorraussetzung

- mindestens zweijährige Yogalehrer-Ausbildung und tiefes Interesse für Yoga im Alltag, Yogastile, Meditation, Yogaphilosophie - und Systeme, Yogatraditionen.
- Geistige und körperliche Gesundheit 
Voraussetzung für die Teilnahme an TM Vertiefungs-Wochenden: Unterwiesen in die Praxis der Transzendentalen Meditation nach Maharishi Mahesh Yoga und regelmäßige eigene Praxis dieser Technik.

Inhalte

Fortbildung ist für alle Menschen wichtig, die sich beruflich und in ihrer Persönlichkeit weiterentwickeln möchten.

Die Qualität des Yoga-Unterrichts wird von der persönlichen Reifung, sowie der eigenen Praxis des Unterrichtenden, als auch durch fundierte Fortbildungen und die damit im Zusammenhang stehenden tiefergehenden Erfahrungen maßgeblich beeinflusst.

Die Erfahrungen unserer Dozenten in Theorie und Praxis stehen im Focus unserer Fortbildungsprogramme. 

Die Yogalehrer Weiterbildungen stehen allen offen, die eine Yogalehrerausbildung abgeschlossen haben und das dort Gelernte weiter vertiefen möchten. Auch ausgebildete Yogalehrerende anderer Traditionen und Verbände sind herzlich willkommen.

- Vermitteln mehr Wissen zu Yoga-Unterrichtstechniken
- Helfen dir, das in der Yogalehrerausbildung Gelernte zu vertiefen und auszubauen
- Geben dir Ansprechpartner für Fragen zu deiner Yogaunterrichtspraxis

- Bieten die Möglichkeit, Erfahrungen über die Integration des Yoga ins tägliche Leben und wertvolle Ratschläge zu bekommen
- Verhelfen zu tieferen inneren Erfahrungen
- Geben neue Anregungen für die eigene Yogapraxis
- Bieten Einblick in weitere Aspekte des Yoga

Auszug aus AGB's Yogalehrer-Fortbildungen

Die Fortbildungsgebühr ist mit Abschluss des Vertrages fällig und muss bis spätestens 14 Tage vor Fortbildungsbeginn auf das angegebene Konto entrichtet werden.

Bei Abschluss des Vertrages wird eine Anzahlung in Höhe von 40 € fällig. Diese Anzahlung ist auch bei Abbruch oder vorzeitiger Beendigung nicht rückzahlbar. Der Vertrag gilt für die Dauer der Yogalehrerfortbildung.

Der/Die Ausbildungsteilnehmner/in kann bis 30 Tage vor Ausbildungsbeginn kostenfrei zurücktreten. Die Anzahlung wird nicht zurück erstattet. Ab den 29. Tage wird die Seminargebühr gelten folgende Stornobedingungen:

Bei Rücktritt vom 29. bis 15. Tag vor Beginn eines Moduls werden 35% der Kursgebühr
Bei Rücktritt ab dem 14. Tag vor Beginn eines Moduls werden 50 % der Kursgebühr fällig.

Bei Rücktritt fällt eine Bearbeitungsgebühr von 15,- € an. Der Rücktritt muß schriftlich erfolgen.

Der/Die Fortbildungsteilnehmer/in versichert, dass er/sie psychisch und physisch in der Lage ist am Unterricht teilzunehmen; bei akuten Erkrankungen sollte vor der Teilnahme am Unterricht der Hausarzt befragt und der/die Dozent/in informiert werden.

Für Gesundheitsschäden die der/die Fortbildungsteilnehmer/in in der angebotenen Fortbildung erleidet und für selbstverschuldete Unfälle wird keine Haftung übernommen.

Bei Verlust oder Diebstahl von Kleidung oder Wertgegenständen wird keine Haftung übernommen Jede Kündigung muss schriftlich erfolgen. Rücktritt sind bis 30 Tage vor Beginn der Fortnbuldung kostenfrei möglich. Die Fortbildung sollte als Ganzes gebucht werden, d.h. Samstag und Sonntag.